Objektorientierte Programmierung in JAVA: Eine leicht by Otto Rauh

By Otto Rauh

Show description

Read Online or Download Objektorientierte Programmierung in JAVA: Eine leicht verständliche Einführung PDF

Best programming: programming languages books

JavaScript Bible, Fifth Edition

My fourth publication. It explains a few themes essentially and selections up on info in equipment and nomenclature that have been omitted of the others, making them complicated. The textual content, itself, is comparatively transparent, and there are reliable indexes and lists.
Still, the writer makes assumptions of the reader's familiarity with coding, leaves the occasional logical stretch to be discovered. The examples will not be super consumer pleasant. it truly is thorough, probably an excessive amount of for a primary examine Hypertext Preprocessor.

Sams teach yourself Windows Phone 7 game programming in 24 hours

Sams educate your self home windows cellphone 7 video game Programming in 24 Hours (11) by way of Harbour, Jonathan [Paperback (2011)]

Additional info for Objektorientierte Programmierung in JAVA: Eine leicht verständliche Einführung

Sample text

Hinweis: Wenn Sie eine Zahl z um den Betrag b erhöhen wollen, benutzen Sie die Anweisung Z = Z + b; 4 Klassen schreiben Klassen wie IntIO und Waehrungsrechner sind zwar ohne eine andere, ausfiihrbare Klasse nicht verwendbar, und doch sind sie die eigentlich wichtigen Klassen. Sie sind, weil sie mit häufig gebrauchten nützlichen Fähigkeiten ausgestattet sind, in vielen Programmen zu verwenden. In diesem Kapitel werden Sie eine weitere Klasse dieser Art benutzen und mitgestalten, die Klasse Mitarbeiter.

Aufgabe 4-2 (L) Erweitern Sie die Klasse Mi ta rbei ter folgendermaßen: • Fügen Sie der Klasse eine Instanzenvariable familienstand vom Typ char hinzu. Der Wert soll dem Konstruktor beim Erzeugen des Objekts übergeben werden. Schreiben Sie außerdem eine Methode getF amil i enstand () fUr den Zugriff auf diese Variable. • Fügen Sie eine Instanzenvariable praemiensumme vom Typ double ein. Verändern Sie den Konstruktor so, dass diese Variable bei der Erzeugung eines Mitarbeiter-Objekts den Wert 0 erhält.

Weshalb kein direkter Zugriff auf Instanzenvariablen? Wie oben angekündigt, kommen wir nochmals auf die Methoden zurück, die mit den Vorsilben get oder set beginnen, und keinen anderen Zweck haben, als die Werte von Instanzenvariablen abzufragen oder zu besetzen. Sie werden sich vielleicht gefragt haben, weshalb man die Variablen nicht mit der Spezifikation pub 1i c versieht anstelle von pri vate. Man könnte dann von außerhalb des Objekts bzw. der Klasse darauf zugreifen und würde sich sparen, Methoden wie getPersonalnrO, getNachname() und getVorname() zu schreiben.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 38 votes