Menschenrechtsdiskurse in China und den USA by Frédéric Krumbein

By Frédéric Krumbein

Die vielfach konträren Menschenrechtspositionen Chinas und der united states erklären maßgeblich die unterschiedliche Berichterstattung in den Tageszeitungen beider Länder. Frédéric Krumbein weist dies durch Untersuchung der Zeitungen China day-by-day, ny occasions und South China Morning put up in unterschiedlichen Zeiträumen nach. Während die united states die politischen und bürgerlichen Rechte ihrer Verfassung als Menschenrechte definieren, priorisiert China die wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte sowie die kollektiven Menschenrechte auf Grundsicherung und Entwicklung. Sowohl ny occasions als auch die Hongkonger South China Morning submit berichten ähnlich kritisch über die chinesische Menschenrechtslage. Die festlandchinesische China day-by-day sieht die chinesische Menschenrechtslage hingegen positiv. Über Menschenrechte in den united states wird in den beiden chinesischen Zeitungen kaum berichtet.

Show description

Read or Download Menschenrechtsdiskurse in China und den USA PDF

Similar china books

To the Diamond Mountains: A Hundred-Year Journey through China and Korea

This compelling and fascinating booklet takes readers on a special trip via China and North and South Korea. Tessa Morris-Suzuki travels from Harbin within the north to Busan within the south, and directly to the mysterious Diamond Mountains, which lie on the middle of the Korean Peninsula's situation. As she follows within the footsteps of a striking author, artist, and feminist who traced the path a century ago—in the yr whilst Korea grew to become a eastern colony—her saga finds an unseen face of China and the 2 Koreas: an international of clergymen, missionaries, and smugglers; of royal tombs and socialist mausoleums; an international the place today's ideological confrontations are infused with fantasy and reminiscence.

Tourism and the Branded City (New Directions in Tourism Analysis)

Evaluating the most important Pacific Rim towns of Sydney, Hong Kong and Shanghai, this booklet examines global urban branding. while all 3 towns compete at the world's level for occasions, travelers and funding, also they are on the centre of certain movie traditions and their identities are therefore strongly hooked up with a cinematic influence.

Buddhism in Chinese History

The concept and society of Han China --
The interval of guidance --
The interval of domestication --
The interval of self sustaining progress --
The interval of appropriation --
The legacy of Buddhism in China.

The Language and Iconography of Chinese Charms: Deciphering a Past Belief System

This booklet bargains an in-depth description and research of chinese language coin-like charms, which date again to the second one century CE and which endured for use till mid twentieth century. This paintings is exclusive in that it offers an archaeological and analytical interpretation of the content material of those metal gadgets: inscriptive, pictorial or either.

Extra resources for Menschenrechtsdiskurse in China und den USA

Sample text

Bei der Anwendung qualitativer Methoden, wie der qualitativen Inbaltsaualyse, sollte eine Verallgemeinerung der Ergebnisse und Argumente ebeufalls angestrebt werden (Reh 1995, 209/210). Das Zusammenspiel der verschiedenen Erklärungen und die Multikausalität der Erklärungen werden betont. So sind beispielsweise Akteure und Strukturen miteinander verwoben und nicht eindeutig voneinander zu trennen. Damit weder die Inbaltsanalyse noch die Erklärung der Ergebnisse beliebig werden, wird die Inbaltsanalyse anband klarer methodischer Vorgaben, die intersubjektiv nachvollziehbar sind, durcbgefiihrt.

Der Mangel an Interesse an der chinesischen Menschenrechtssituation änderte sich schlagartig am 4. Juni 1989. Die Weltöffentlichkeit wurde durch Tausende ausländischer Journalisten, die ursprünglich für einen Besuch des sov,detisehen Staats- und Parteifiihrers Michail Gorbatschow nach Beijing gereist waren, Zeuge der Niederschlagung der Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Das Thema Menschenrechte geriet schlagartig in den Mittelpunkt der Beziehungen zwischen den USA und China (Baker 2002, 47-49).

Sie zielt nicht nur auf ein nationales Publikum, sondern explizit auch auf ein internationales Publikum, auf die globale Öffentlichkeit. Eines ihrer Ziele ist es, Chinas Positionen der Weltöffentlichkeit zu vermitteln und dadurch die globale Meinung über die Volksrepublik positiv zu beeinflussen (China Dally 2011). In demokratischen Staaten spielt die oben beschriebene Definition der nationalen Öffentlichkeit von Habermas eine wichtige Rolle für den demokratischen Willensbildungsprozess. Medien haben einen bedeutenden Anteil an diesen Prozessen (Habermas 1992,415-435).

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 41 votes