Grundzusammenhänge der Elektrotechnik : Ladungen - Felder - by Herbert Kindler; Klaus-Dieter Haim

By Herbert Kindler; Klaus-Dieter Haim

Show description

Read or Download Grundzusammenhänge der Elektrotechnik : Ladungen - Felder - Netzwerke ; mit 6 Tabellen und zahlreichen Beispielen PDF

Best german_3 books

Germanic Linguistics: Syntactic and Diachronic

This quantity provides 10 revised and extended papers chosen from a Michigan-Berkeley Germanic Linguistics Roundtable which excited by syntax and ancient linguistics. The authors begin from present theoretical discussions in syntactic and diachronic examine, utilizing concept to handle longstanding difficulties in Germanic linguistics, from clitic placement and verb-second phenomena throughout the "Verscharfung" to the Twaddellian view of "umlaut".

Umweltinnovationen durch Kooperationen: Am Beispiel einer freiwilligen Branchenvereinbarung

Maria Urbaniec untersucht den Beitrag umweltorientierter Kooperationen zu Umweltinnovationen. Auf der theoretischen foundation aus dem Bereich Umweltinnovations- und Kooperationsforschung entwickelt sie einen heuristischen Analyserahmen für die empirische examine einer umweltorientierten Kooperation. Die qualitative Untersuchung eines branchenbezogenen Kooperationsfalls ermittelt explorative Ergebnisse, die anschließend quantitativ am Beispiel einer branchenübergreifenden Kooperation überprüft werden.

Besteuerung der GmbH & Co. KG

In der GmbH&Co. KG wird die Haftung durch die GmbHübernommen und ist entsprechend beschränkt. Diese beliebte shape der Personengesellschaft hat neben dem haftungsrechtlichen Vorteil auch zahlreiche steuerrechtliche Vor-, aber auch Nachteile. Das Werk- nennt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen,- beschreibt steuerrechtliche Vor- und Nachteile,- nennt Wege der Steueroptimierung und- beinhaltet zahlreiche Beispiele, Muster und Praxishinweise.

Additional info for Grundzusammenhänge der Elektrotechnik : Ladungen - Felder - Netzwerke ; mit 6 Tabellen und zahlreichen Beispielen

Sample text

X negative Ionen durch Dissoziation bzw. durch Anlagerung von durch Ionisation herausgelösten Elektronen an neutrale Atome bzw. Moleküle (Trägerumwandlung). 2 Vektorielle Beschreibung 23 Diese Vorstellung von dem Vorgang der Ladungstrennung als Ursache für ein elektrostatisches Feld ist an dieser Stelle nur für das prinzipielle Verständnis bestimmter Zusammenhänge im Sinne einer Hintergrundinformation von Bedeutung. Nicht der Vorgang, sondern das Ergebnis der Ladungstrennung ist in diesem Kapitel der Betrachtungsgegenstand.

Dadurch würden diese solange an der Leiteroberfläche verschoben, bis die Schrägstellung der Feldstärkelinien und damit diese Kraftkomponente verschwindet. Diese Situation stellt sich übrigens auch ohne primäres elektrisches Feld an jeder Leiteroberfläche ein, wenn auf andere Weise (Aufladung) bewegliche Überschussladungsträger in den Leiter gelangt sind. 2 Nichtleiter (Polarisation) Ein Nichtleiter ist ganz allgemein ein mit einem Stoff ausgefüllter Raumbereich, in dem sich keine frei beweglichen Ladungsträger befinden.

B. einen metallischen Körper (Block, Blech, Draht o. ) vorzustellen, in dem sich Elektronen als frei bewegliche Ladungsträger (Elektronenwolke) befinden. 1 zu entnehmen. Bringt man einen solchen Körper in ein elektrisches Feld, dann erfahren die Ladungsträger eine Kraftwirkung. Dadurch werden diese Ladungsträger infolge ihrer Beweglichkeit an den Rand des Körpers (Oberfläche) hin verschoben (s. 7). 7: Verschiebung freier Ladungsträger an den Rand des Leiters im elektrischen Feld Man nennt diese ladungsträgerverschiebende Einwirkung des elektrischen Feldes auf einen Leiter auch Influenz.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 41 votes