Existenzgründung Schritt für Schritt : mit 3 ausführlichen by Thomas Plümer

By Thomas Plümer

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, used to be bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur konkreten Umsetzung des Businessplans werden alle Themenbereiche ausführlich und doch kompakt dargestellt. Zahlreiche Checklisten erleichtern die zielgerichtete Vorgehensweise.Besonders nützlich sind drei prämierte und bereits umgesetzte Businesspläne. Im Anhang findet der Leser Vertragsmuster."Rechtliche Rahmenbedingungen"Vorbereitung Gründungsszenarien, Rechtsform, Steuern, Absicherungen"Planung der Gründung Markt und Kunden, Personalplanung, Preiskalkulation, Gewinnplan, Liquiditätsplanung"Businessplan Sinn und Zweck, Adressaten, Präsentation und Gestaltung, Checklisten"Drei prämierte Businesspläne im Detail"Anhang VertragsmusterDr. Thomas Plümer ist Professor im Fachbereich Wirtschaft an der Fachhochschule Bielefeld und Existenzgründungsbeauftragter der Hochschule. Außerdem ist er Mentor und Gutachter bei einem Netzwerk für Existenzgründer

Show description

Read Online or Download Existenzgründung Schritt für Schritt : mit 3 ausführlichen Businessplänen PDF

Best german_3 books

Germanic Linguistics: Syntactic and Diachronic

This quantity provides 10 revised and accelerated papers chosen from a Michigan-Berkeley Germanic Linguistics Roundtable which fascinated about syntax and historic linguistics. The authors begin from present theoretical discussions in syntactic and diachronic study, utilizing concept to deal with longstanding difficulties in Germanic linguistics, from clitic placement and verb-second phenomena throughout the "Verscharfung" to the Twaddellian view of "umlaut".

Umweltinnovationen durch Kooperationen: Am Beispiel einer freiwilligen Branchenvereinbarung

Maria Urbaniec untersucht den Beitrag umweltorientierter Kooperationen zu Umweltinnovationen. Auf der theoretischen foundation aus dem Bereich Umweltinnovations- und Kooperationsforschung entwickelt sie einen heuristischen Analyserahmen für die empirische examine einer umweltorientierten Kooperation. Die qualitative Untersuchung eines branchenbezogenen Kooperationsfalls ermittelt explorative Ergebnisse, die anschließend quantitativ am Beispiel einer branchenübergreifenden Kooperation überprüft werden.

Besteuerung der GmbH & Co. KG

In der GmbH&Co. KG wird die Haftung durch die GmbHübernommen und ist entsprechend beschränkt. Diese beliebte shape der Personengesellschaft hat neben dem haftungsrechtlichen Vorteil auch zahlreiche steuerrechtliche Vor-, aber auch Nachteile. Das Werk- nennt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen,- beschreibt steuerrechtliche Vor- und Nachteile,- nennt Wege der Steueroptimierung und- beinhaltet zahlreiche Beispiele, Muster und Praxishinweise.

Additional info for Existenzgründung Schritt für Schritt : mit 3 ausführlichen Businessplänen

Example text

Abschliel3end sollte der Gesellschaflsvertrag eine Schriftformklausel und eine sogenannte Salvatorische Klausel enthalten. Mit der Schriftformklausel werden mtindliche Anderungen und Nebenabsprachen des Vertrages grunds~itzlich ausgeschlossen. Eine Anderung des Gesellschaftsvertrages ist in diesem Fall nur noch schriftlich mOglich. Die Salvatorische Klausel ist ein Schutz vor rechtlichen Unsicherheiten und dient der St6rfallvorsorge. Ist eine im Vertrag enthaltene Klausel unwirksam, so bestimmt der w 139 BGB, dass im Zweifel der gesamte Vertrag als nichtig zu betrachten ist.

Dieser stellt zumindest eine gewisse Haftungsmasse ft~r die Gl~iubiger der Gesellschaft zur Verft~gung. 000 Euro betragen und muss bei der Grfindung der Gesellschaft mindestens zur H~ilfte eingezahlt sein. Das Stammkapital setzt sich aus den sogenannten Stammeinlagen der Gesellschafter zusammen. Diese betragen mindestens jeweils 100 Euro und mt~ssen in Euro durch ft~nfzig teilbar sein. Die H6he der Stammeinlage darf fur die einzelnen Gesellschafter verschieden hoch sein, jedoch darf bei der Errichtung der Gesellschaft kein Gesellschafter mehrere Stammeinlagen t~bernehmen.

Aus diesem Grund kann seine Unternehmung auch nicht zum Tr~iger von Rechten und Pflichten werden. Besonders for die AngehOrigen der meisten freien Berufe ist die Rechtsform des nichtkaufm~innischen Einzelunternehmens von gro6er Bedeutung. Diese tiben im Sinne des HGB kein Gewerbe aus und k6nnen sich demnach auch nicht freiwillig in das Handelsregister eintragen lassen. Die Rechtsform des nichtkaufm~innischen Einzelunternehmens ist for sie die einzige M6glichkeit, ihren Beruf selbstst~indig auszuiiben, falls sie ihre T~itigkeit nicht in Form einer Gesellschaft austiben kOnnen.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 12 votes