Effektiv Java programmieren : [57 Regeln für eine by Joshua Bloch

By Joshua Bloch

Java-Handbücher neigen zum Wuchern und enden oftmals als fette Backsteine zum Abstützen anderer Bücher im Regal. Wer liest schon 1.200 Seiten wirklich durch? Da fällt ein Java-Buch von etwas über two hundred Seiten schon ins Auge. Beim Java lernen ist es nicht mit einer umfangreichen Referenz der Sprache selbst getan -- die Denke und die Konzepte dahinter wollen auch verstanden und umgesetzt werden. Mit Effektiv Java programmieren ist in der Programmer's Choice-Reihe von Addison-Wesleys ein weiteres Javabuch erschienen, in dem der Autor Joshua Bloch mit fifty seven elementaren Regeln die grundlegende Handhabe von Java aufzeigt. Gerade für Entwickler, die ein bisschen Java können und sich jetzt fragen, wie guy es schöner, besser und richtig macht, ist das Buch eine große Hilfe. Effektiv Java programmieren zeigt mit den fifty seven Regeln die Umsetzung von wichtigen Stilmitteln in konkreten Code. Ein Einsteiger kann den Tipp, doch besser Interfaces statt abstrakter Klassen zu verwenden, zur Kenntnis nehmen oder gleich in Code umsetzen: Dieses Buch hilft ihm dabei. Die fifty seven Regeln ranken sich um Themen wie die sinnvolle Handhabung von Objekten, Klassen und Interfaces, die Umsetzung von typischen C-Konstrukten in Java, Methoden, Threads, Ausnahmen und Serialisierung. Effektiv Java programmieren ist sowohl zum Durchlesen und sich inspirieren lassen als auch zum Durcharbeiten und eine Menge dazu lernen geeignet. Zielgruppe sind Entwickler, die ihren Stil verbessern wollen ebenso wie Einsteiger, die nach konkreter Umsetzung von Regeln suchen. Selbst wer nicht Java programmiert, kann mit einer anderen objektorientierten Sprache den größten Teil der Tipps umsetzen. Ein sehr nützliches und intestine zu lesendes Buch. --Susanne Schmidt

Show description

Read Online or Download Effektiv Java programmieren : [57 Regeln für eine professionelle Java-Programmierung] PDF

Similar programming: programming languages books

JavaScript Bible, Fifth Edition

My fourth publication. It explains a few subject matters sincerely and selections up on information in equipment and nomenclature which have been omitted of the others, making them complicated. The textual content, itself, is comparatively transparent, and there are sturdy indexes and lists.
Still, the writer makes assumptions of the reader's familiarity with coding, leaves the occasional logical stretch to be discovered. The examples aren't tremendous person pleasant. it truly is thorough, maybe an excessive amount of for a primary examine personal home page.

Sams teach yourself Windows Phone 7 game programming in 24 hours

Sams train your self home windows telephone 7 online game Programming in 24 Hours (11) by way of Harbour, Jonathan [Paperback (2011)]

Extra resources for Effektiv Java programmieren : [57 Regeln für eine professionelle Java-Programmierung]

Sample text

Die equals-Implementierung für Timestamp verletzt die Symmetrie und kann zu unvorhergesehenem Verhalten führen, falls Timstamp- und Date-Objekte in derselben Sammlung verwendet oder auf andere Art miteinander vermischt werden. Die Klasse Timestamp enthält eine Haftungsausschlussklausel, die die Programmierer davor warnt, Date- und Timestamp-Objekte zu vermischen. Solange Sie beide nicht vermischen, kommt es auch nicht zu Problemen, aber es wurden auch keine Vorkehrungen getroffen, um Sie vom Vermischen abzuhalten, und die daraus resultierenden Fehler können schwer zu beheben sein.

Diese Technik sollten Sie für jede nicht-finale öffentliche Klasse in Betracht ziehen, die einen Finalizer hat. Fazit: Verwenden Sie Finalizer nur als Sicherheitsnetz oder um unwichtige native Ressourcen abzuschließen. finalize aufzurufen. finalize nicht aufruft. Sandini Bib Sandini Bib 3 Allen Objekten gemeinsame Methoden Object ist zwar eine konkrete Klasse, in erster Linie darauf angelegt, erweitert zu werden. Alle ihre nicht-finalen Methoden (equals, hashCode, toString, clone und finalize) haben explizite allgemeine Verträge, da sie dafür entworfen sind, überschrieben zu werden.

B. XML-Dokumenten verwendet werden. Wenn Sie das Format angeben, sollten Sie in der Regel auch einen passenden String-Konstruktor (oder eine statische Factory; vgl. Thema 1) angeben, damit die Programmierer leicht zwischen dem Objekt und seiner String-Darstellung hin- und herübersetzen können. a. BigInteger, BigDecimal und die meisten einfachen Hüllenklassen. Andererseits hat die Angabe des Formats für den Ergebniswert von toString den Nachteil, dass Sie bei dem einmal angegebenen Format bleiben müssen, sofern Ihre Klasse stark genutzt wird.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 41 votes