Die Mediatisierung sozialer Welten: Synergien empirischer by Friedrich Krotz, Cathrin Despotović, Merle-Marie Kruse

By Friedrich Krotz, Cathrin Despotović, Merle-Marie Kruse

Mediatisierungsforschung beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Alltag und Institutionen, Kultur und Gesellschaft dadurch wandeln, dass Menschen immer mehr mit und in Bezug auf Medien handeln und kommunizieren: Dieser Prozess wird hier Mediatisierung genannt, weil Kommunikation immer häufiger in medienvermittelter und mediatisierter shape stattfindet. Für die empirische Untersuchung wird auf das Konzept der „sozialen Welten“ zurückgegriffen – die verschiedenen Lebensbereiche wie Beruf und Familie, Unterhaltung und Fernsehen, Alltag und soziale Beziehungen, Politik und Lernen sind davon alle, aber auf unterschiedliche Weise betroffen. Im DFG-geförderten Schwerpunktprogramm „Mediatisierte Welten“ untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen diese Sachverhalte seit mehreren Jahren. In dem vorliegenden Band werden nun nicht primär empirische Befunde sondern übergreifende theoretische Überlegungen publiziert, die sich je auf Überlegungen und empirische Ergebnisse aus unterschiedlichen Projekten und Disziplinen ergeben.

Show description

Read Online or Download Die Mediatisierung sozialer Welten: Synergien empirischer Forschung PDF

Similar german_14 books

Die Zukunft des Öffentlichen: Multidisziplinäre Perspektiven für eine Öffnung der Diskussion über das Öffentliche

Die Zukunft des Öffentlichen? Ist das Öffentliche im Zeitalter der Privatisierung, der Globalisierung und letztlich der grundsätzlich gepflegten Skepsis nicht eher eine Idee der Vergangenheit? In welcher Öffentlichkeit wird die Zukunft des Öffentlichen noch diskutierbar und diskutiert? was once ist heute eigentlich das inner most und das Privatisierbare?

Journalismus und Werbung: Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie

Das Verhältnis zwischen Redaktion und kaufmännischer Abteilung eines Mediums wird in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung häufig thematisiert. Gerade in Zeiten ökonomischer Krisen gewinnen die Widersprüchlichkeiten an Brisanz. Gelten in solchen Zeiten andere Regeln bezüglich der Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten?

Additional info for Die Mediatisierung sozialer Welten: Synergien empirischer Forschung

Sample text

In: Nollmann G, Strasser H (Hrsg) Woran glauben ? Religion zwischen Kulturkampf und Sinnsuche. Klartext-Verlag, Essen, S 46 – 60 Hitzler R, Pfadenhauer M (2008) Die Ökonomisierung der Produktion von Gemeinschaft. In: Rehberg KS (Hrsg) Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Campus, Frankfurt am Main,/New York, S 595 – 608 Hitzler R, Pfadenhauer M (2010) Posttraditionale Vergemeinschaftung. Eine › Antwort ‹ auf die allgemeine gesellschaftliche Verunsicherung.

1007/978-3-658-04077-2_3, © Springer Fachmedien Wiesbaden 2014 54 2 Jessica Einspänner-Pflock, Werner Reichmann Zwischen face-to-face und synthetischer Situation Im ersten Teil stellen wir das Konzept der » synthetischen Situation « dar und zeigen, inwieweit dieses sich von herkömmlichen Ansätzen situationaler Analyse unterscheidet. Dabei gehen wir zuerst auf die Merkmale ein, die die synthetische Situation von der von Erving Goffman (1964) als zentral erachteten » sozialen Situation « abgrenzen und klären anschließend den Begriff und die Funktionen des wichtigsten Instruments der synthetischen Situation, der skopischen Medien.

Als Gemeinschaft bestehen sie aber über verschiedene Orte hinweg. Damit setzen sie eine ortsübergreifende Kommunikation und entsprechend auch – so diese nicht nur durch Mobilität ihrer Mitglieder hergestellt wird – Mediatisierung voraus: Kommunikationsmedien werden benötigt, um translokale Gemeinschaften im Hinblick auf deren Struktur, auf Wir-Gefühl(e) und auf Distinktion aufrecht zu erhalten. Folglich sind Kommunikationsmedien konstitutiv für diese Art der Gemeinschaft. Vergemeinschaftung kann auf beide gerichtet sein.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes