Category: German 3

Verhaltenssteuerung durch Anreize im by Peter Stebel

By Peter Stebel

Im Fokus der vorliegenden Dissertationsschrift steht mit dem Dienstleistungscontrolling eine aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Dienstleistungen für die Betriebswirtschaftslehre zentrale Fragestellung. Konkreter geht es um die Verhaltenssteuerung durch Anreize im Rahmen komplexer Dienstleistungen. Wegen der für Dienstleistungen typischen Immateria- tät und Integrativität lassen sich Ergebnisse aus dem Industriebereich kaum übertragen. D- noch gibt es vergleichsweise wenige Arbeiten zum Dienstleistungscontrolling. Um die Bez- hung zwischen Dienstleister und Kunde zu untersuchen, greift die Arbeit auf die Prinzipal- Agenten-Theorie zu. Hierdurch können theoretisch fundierte Empfehlungen zur Verhalte- steuerung bei Dienstleistungen gegeben werden, die auch empirisch untersucht werden. Das Koordinationsproblem bei Dienstleistungen wird als hierarchisches method dargestellt. Dabei werden die Ebenen Dienstleistungsunternehmer und Mitarbeiter, Dienstleistungsunt- nehmer und Kunde sowie Mitarbeiter und Kunde unterschieden. Für diese drei Ebenen arb- tet der Verfasser Möglichkeiten der Verhaltenssteuerung und deren spezifische Probleme h- aus. Hinsichtlich der Verhaltenssteuerung des Mitarbeiters ist dabei von Bedeutung, dass d- ser von zwei Prinzipalen beeinflusst wird, nämlich vom Dienstleistungsunternehmer und vom Kunden. Dies wird als Common-Agency-Problem bezeichnet. Zusätzlich tritt ein Double- Moral-Hazard-Problem auf, da sowohl der Mitarbeiter als auch der Kunde durch ihren jew- ligen enter das Ergebnis der Dienstleistung beeinflussen. Selbst bei einem intestine messbaren - gebnis kann daher der Dienstleistungsunternehmer bei dieser shape der Koproduktion aus dem Ergebnis nicht ohne Weiteres auf das Verhalten des Mitarbeiters schließen.

Show description

Schlüsselwerke der Soziologie by Adorno W. Theodor, Frenkel-Brunswick Else (auth.), Sven

By Adorno W. Theodor, Frenkel-Brunswick Else (auth.), Sven Papcke, Georg W. Oesterdiekhoff (eds.)

Der Band gibt einen fundierten Überblick über 202 zentrale Werke der Soziologie. Jede Besprechung folgt einem einheitlichen Muster: Einer detaillierten Bibliografie mit Originaltitel, Angaben zur deutschen Übersetzung und Nennung der Erstausgaben folgt die dichte Beschreibung des jeweiligen Werkes - Entstehung und Gehalt, werkgeschichtliche Bedeutung sowie Rezeptions- und Wirkungsgeschichte werden von kompetenten Autoren intestine verständlich dargestellt. Angefügt sind bibliografische Hinweise auf aktuelle Ausgaben und die heutige Standard-Sekundärliteratur.

Show description

Elektronischer Geschäftsverkehr aus der Sicht privater by Ralf-Christian Härting

By Ralf-Christian Härting

In der Diskussion um den elektronischen Geschäftsverkehr stehen vor allem zwei Punkte im Vordergrund: das Schaffen von Effizienzvorteilen gegenüber dem traditionellen Handel und das Erschließen neuer Märkte durch Zusatzdienste. Die Erwartungen der Konsumenten finden dagegen wenig Beachtung. Ralf-Christian Härting untersucht auf informationsökonomischer foundation Chancen und Risiken des elektronischen Geschäftsverkehrs aus der Sicht privater Haushalte und leitet Anforderungen an eine konsumentengerechte Realisierung ab. Der zunehmende Einfluss von Transaktionskosten und die Orientierung an den Bedürfnissen der Verbraucher spielen dabei eine wichtige Rolle.

Show description