Biotechnologie-Kommunikation: Kontroversen, Analysen, by Mathias Boysen (auth.), Dr. Marc-Denis Weitze, Prof. Dr.

By Mathias Boysen (auth.), Dr. Marc-Denis Weitze, Prof. Dr. rer. nat. habil. Alfred Pühler, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang M. Heckl, Prof. Dr. rer. nat. habil. Bernd Müller-Röber, Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn, Prof. Dr. Peter Weingart, Prof. Dr. rer. nat. h

Seit vier Jahrzehnten gibt es Kontroversen und Kommunikationsmaßnahmen zur Grünen Gentechnik und anderen Feldern der Biotechnologie. Dieser Sammelband trägt dazu Analysen der Erfahrungen in kommunikations- und sozialwissenschaftlicher sowie historischer Perspektive zusammen. Im Rahmen eines Projekts von acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften wurden daraus Empfehlungen abgeleitet, wie Biotechnologie künftig sachgerecht, ausgewogen und urteilsunterstützend kommuniziert werden kann.

Show description

Read Online or Download Biotechnologie-Kommunikation: Kontroversen, Analysen, Aktivitäten PDF

Similar german_14 books

Die Zukunft des Öffentlichen: Multidisziplinäre Perspektiven für eine Öffnung der Diskussion über das Öffentliche

Die Zukunft des Öffentlichen? Ist das Öffentliche im Zeitalter der Privatisierung, der Globalisierung und letztlich der grundsätzlich gepflegten Skepsis nicht eher eine Idee der Vergangenheit? In welcher Öffentlichkeit wird die Zukunft des Öffentlichen noch diskutierbar und diskutiert? used to be ist heute eigentlich das deepest und das Privatisierbare?

Journalismus und Werbung: Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie

Das Verhältnis zwischen Redaktion und kaufmännischer Abteilung eines Mediums wird in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung häufig thematisiert. Gerade in Zeiten ökonomischer Krisen gewinnen die Widersprüchlichkeiten an Brisanz. Gelten in solchen Zeiten andere Regeln bezüglich der Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten?

Additional info for Biotechnologie-Kommunikation: Kontroversen, Analysen, Aktivitäten

Sample text

DFG/acatech/Leopoldina 2009 Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)/acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften/Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina: Synthetische Biologie. Stellungnahme, Bonn: Wiley-VCH 2009. Duan et al. : “A Meta-Analysis of Effects of Bt Crops on Honey Bees (Hymenoptera: Apidae)”. In: PLoS ONE 3: 1, 2008, S. e1415. EFSA 2004 European Food Safety Authority (EFSA): „Gutachten des Wissenschaftlichen Gremiums für genetisch veränderte Organismen GMO auf Ersuchen der Kommission bezüglich der Sicherheit von aus insektengeschütztem, genetisch verändertem MON 863- und MON 863 xMON 810-Mais gewonnenen Lebensmitteln und Lebensmittelzutaten, für den Monsanto einen Antrag auf Inverkehrbringen gemäß Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr.

Meyer 2010. GR NE GENTECHNIK bedeuten, alle weiteren Diskussionen zu unterlassen, schließlich ersetzt das Faktische nicht automatisch das als richtig Erkannte; allerdings ist der praktische Handlungsspielraum bei der Veränderung von etwas bereits Etabliertem deutlich kleiner als bei der Handhabung von etwas Neuem. Genau hierin liegt ein Teil der Sprengkraft und der Widersprüchlichkeit des Streits um die Grüne Gentechnik: Wir werden daran erinnert, dass bestimmte Entwicklungen in der Vergangenheit bereits erfolgt sind, die wir nicht wollen oder die wir zumindest mit Befremden betrachten.

So kann das Toxin, das die Fraßschädlinge tötet, möglicherweise auch andere Organismen gefährden, wenn diese beispielsweise Pollen oder verrottende Pflanzenreste fressen; oder möglicherweise beeinträchtigen freigesetzte Toxine Organismen im Boden oder in Gewässern. 109 Ein in der Öffentlichkeit vor einigen Jahren diskutiertes Thema war der Anbau transgener Sorten als mögliche Ursache für das massenhafte Bienensterben in Amerika und Europa in den Jahren 2007 und 2008. html; http://www. 06. 2009].

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 43 votes