Bilderbuch by Günter Wallraff

By Günter Wallraff

Show description

Read Online or Download Bilderbuch PDF

Similar german_3 books

Germanic Linguistics: Syntactic and Diachronic

This quantity offers 10 revised and increased papers chosen from a Michigan-Berkeley Germanic Linguistics Roundtable which all in favour of syntax and old linguistics. The authors begin from present theoretical discussions in syntactic and diachronic study, utilizing conception to deal with longstanding difficulties in Germanic linguistics, from clitic placement and verb-second phenomena during the "Verscharfung" to the Twaddellian view of "umlaut".

Umweltinnovationen durch Kooperationen: Am Beispiel einer freiwilligen Branchenvereinbarung

Maria Urbaniec untersucht den Beitrag umweltorientierter Kooperationen zu Umweltinnovationen. Auf der theoretischen foundation aus dem Bereich Umweltinnovations- und Kooperationsforschung entwickelt sie einen heuristischen Analyserahmen für die empirische examine einer umweltorientierten Kooperation. Die qualitative Untersuchung eines branchenbezogenen Kooperationsfalls ermittelt explorative Ergebnisse, die anschließend quantitativ am Beispiel einer branchenübergreifenden Kooperation überprüft werden.

Besteuerung der GmbH & Co. KG

In der GmbH&Co. KG wird die Haftung durch die GmbHübernommen und ist entsprechend beschränkt. Diese beliebte shape der Personengesellschaft hat neben dem haftungsrechtlichen Vorteil auch zahlreiche steuerrechtliche Vor-, aber auch Nachteile. Das Werk- nennt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen,- beschreibt steuerrechtliche Vor- und Nachteile,- nennt Wege der Steueroptimierung und- beinhaltet zahlreiche Beispiele, Muster und Praxishinweise.

Additional resources for Bilderbuch

Example text

STÖRMER (2001, S. 73). Suffizienz gilt neben der Effizienz und Konsistenz als eine Strategie der nachhaltigen Entwicklung. h. Selbstbeschränkung) besagt in erster Linie, freiwillig oder gezwungenermaßen Verzicht zu üben, was letztlich eine Änderung des Lebensstils in der industrialisierten Welt bedeutet. Vgl. WEIZSÄCKER et al. (1997, S. 246 und 289); SCHMID (1996, S. 127); STÖRMER (2001, S. ). Die Typisierung von Innovationen differiert je nach Autor oder Untersuchungsgegenstand. Zur Bedeutung der sozialen und der institutionellen Umweltinnovationen vgl.

Vgl. TSIFIDARIS (1994, S. 151). Nach WITTE können generell personelle und sachliche Innovationsbarrieren unterschieden werden, die durch die Bereitschaft überwunden werden können, am Entscheidungsprozess mit positiver Einstellung teilzunehmen, und auch durch die Fähigkeit, problemlösende Beiträge beizusteuern. Hierfür differenziert WITTE zwischen Willens- und Fähigkeitsbarrieren. Vgl. WITTE (1973, S. ); WITTE (1988, S. 151). Zu individuellen und organisatorischen Widerständen gegen Innovationen vgl.

8). Vgl. KLEMMER/LEHR/LÖBBE (1999, S. 18). Vgl. STREBEL (1979). 1 Relevanz der Umweltinnovationen 15 umweltfreundlicher Erzeugnisse und Produktionsmethoden verbunden sind, um die Umweltbelastungen aus der Produktion zu verringern bzw. 15 Diese Definition war jedoch zu eng gefasst. Eine breit angelegte Forschung zu Umweltinnovationen begann erst in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre. Vor dem Hintergrund, dass der Forschungsbereich der Umweltinnovationen relativ neu ist, wurde insbesondere durch die Arbeiten im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Forschungsverbundes (1997) „Innovative Wirkungen umweltpolitischer Instrumente (FIU)“16 eine deutlichere Konkretisierung des Umweltinnovationsbegriffes vorgenommen.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 3 votes