Bahnbau by Volker Matthews (auth.)

By Volker Matthews (auth.)

Show description

Read Online or Download Bahnbau PDF

Best german_14 books

Die Zukunft des Öffentlichen: Multidisziplinäre Perspektiven für eine Öffnung der Diskussion über das Öffentliche

Die Zukunft des Öffentlichen? Ist das Öffentliche im Zeitalter der Privatisierung, der Globalisierung und letztlich der grundsätzlich gepflegten Skepsis nicht eher eine Idee der Vergangenheit? In welcher Öffentlichkeit wird die Zukunft des Öffentlichen noch diskutierbar und diskutiert? used to be ist heute eigentlich das inner most und das Privatisierbare?

Journalismus und Werbung: Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie

Das Verhältnis zwischen Redaktion und kaufmännischer Abteilung eines Mediums wird in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung häufig thematisiert. Gerade in Zeiten ökonomischer Krisen gewinnen die Widersprüchlichkeiten an Brisanz. Gelten in solchen Zeiten andere Regeln bezüglich der Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten?

Additional info for Bahnbau

Sample text

Die Waggons endender Züge werden dort abgestellt, gereinigt und für den nächsten Einsatz gerüstet. Überholungsbahnhöfe wurden im Abstand von etwa 21 km bei Neubaustrecken gebaut, um eine Überholung zu ermöglichen. B. ein Güterzug in ein Überholungsgleis geleitet, um von einem wesentlich schnelleren ICE überholt zu werden. Bahnhöfe werden auch nach ihrer Lage im Netz bezeichnet; z. B. Durchgangsbahnhof (an einer Linie gelegen), Kopfbahnhof (hier enden alle Gleise), Trennungsbahnhof (hier beginnt oder endet eine abzweigende Bahn) oder Kreuzungsbahnhof (hier kreuzen sich zwei Bahnstrecken).

12). 11 Verschiebung aus quasistatischer Seitenneigung Höhe der Bezugslinie über SO in mm 50 75 100 130 150 1 2 3 4 5 6 4680 0 28 56 90 112 123 3835 0 23 45 72 89 98 3530 0 21 41 65 81 89 1170 0 5 9 15 18 20 ≤ 400 0 0 0 0 0 0 Verschiebung in mm bei Überhöhung oder Überhöhungsfehlbetrag in mm 160 7 Der Verschiebung liegt ein Neigungskoeffizient von s = 0,4 zugrunde. Zwischenwerte dürfen geradlingig eingeschaltet werden. 12 Zufallsbedingte Verschiebung Verschiebung in mm Höhe der Bezugslinie (mm) bei nicht festgelegtem Gleis bei festgelegtem Gleis bei festgelegtem Gleis und einem Überhöhungs- oder Querhöhenfehler ≤ 5 a b 6 7 78 116 1 4680 a 2 110 b 3 140 a 4 106 b 5 137 3835 91 114 85 110 62 93 3530 84 104 78 100 57 84 1170 37 40 21 25 14 19 ≤ 400 30 31 6 6 2 3 a: auf der Bogeninnenseite b: auf der Bogenaußenseite und im geraden Gleis Die geringe Wahrscheinlichkeit des gleichzeitigen Auftretens aller ungünstigen Einflüsse darf berücksichtigt werden.

In der EBO ist der Mindestradius der Gleisbogen für Hauptbahnen mit 300 m und für Nebenbahnen mit 180 m festgesetzt. Für Bogen unter 250 m Radius wird gem. 9). 9 Vergrößerung der halben Breitenmaße des lichten Raumes in Gleisbögen mit Radien < 250 m. Bogenradius m 250 225 200 190 180 150 120 100 Erforderliche Vergrößerung der halben Breitenmaße an der Bogenaußenseite Bogeninnenseite Oberleitung mm mm mm 0 0 0 25 30 10 50 65 20 65 80 25 80 100 30 135 170 50 335 365 80 530 570 110 (Zwischenwerte dürfen geradlinig eingeschaltet werden) Stoßen verschieden große Breiten des Lichtraumes aneinander, ist im Bereich des Übergangsbogens ein kontinuierlicher Übergang der Breitenmaße anzustreben.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 13 votes