Atom- und Quantentheorie: II. Quantentheorie by P. Kirchberger

By P. Kirchberger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Atom- und Quantentheorie: II. Quantentheorie PDF

Best german_14 books

Die Zukunft des Öffentlichen: Multidisziplinäre Perspektiven für eine Öffnung der Diskussion über das Öffentliche

Die Zukunft des Öffentlichen? Ist das Öffentliche im Zeitalter der Privatisierung, der Globalisierung und letztlich der grundsätzlich gepflegten Skepsis nicht eher eine Idee der Vergangenheit? In welcher Öffentlichkeit wird die Zukunft des Öffentlichen noch diskutierbar und diskutiert? used to be ist heute eigentlich das deepest und das Privatisierbare?

Journalismus und Werbung: Kommerzielle Grenzen der redaktionellen Autonomie

Das Verhältnis zwischen Redaktion und kaufmännischer Abteilung eines Mediums wird in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung häufig thematisiert. Gerade in Zeiten ökonomischer Krisen gewinnen die Widersprüchlichkeiten an Brisanz. Gelten in solchen Zeiten andere Regeln bezüglich der Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbeinhalten?

Additional resources for Atom- und Quantentheorie: II. Quantentheorie

Example text

D. Leibniz·Oberrealschule m Charlottenburg. 1. Teil: Atomtheorie. Mit 5 Fig. i. Text. llV u. ] 8. 19 22 . (Math .. Phys. BibI. ) Steif geh. M. 70 Mathematische Streifzüge durch die Geschichte der Astronomie. Von Dr. ·Rat a. d. Leibniz·Oberrealsch. i. Charlottenburg. Mit 22 Fig. [IV u. ] 8. 192 I. -ph. Bibl. Bd. ) Kart. M. 70 Ionentheorie. Von Dr. P. Bräuer, Studienrat am Realgymnasium zu Hannover. T. 1919. 70 Einführung in die Maxwellsche Theorie der Elektrizität und des Magnetismus. Von Dr. C.

Kirchhoff und Bunsen benutzten die Linien zur chemischen Analyse. Seitdem wurden viele Tausende dieser Linien festgelegt und ihre Lage im Spektrum mit einer Genauigkeit bestimmt, die die der meisten andern physikalischen Messungen bedeutend übertrifft. Aber eine Theorie über ihre Lage ließ lange auf sich warten. Hier wurde der erste Erfolg im Jahre 1885 von dem Baseler Physiker Balmer erzielt, dem es gelang, eine Formel aufzustellen, die die Linien des Wasserstolfspektrums mit überraschender Genauigkeit wiedergab.

10. nächste Aufgabe sein, diese Verhältnisse aus der Bohrschen Theorie abzuleiten. Wenn wir in unserer Rydbergschen und von Bohr bestätigten Formel v = N z'lI die entsprechende Linie trachten, so mUssen wir, und innerhalb derselben sund n konstant setzen. 42) (25) zu verschiedenen Elementen beum wirklich entsprechende Serien entsprechende Linien zu erhalten, Wir erhalten alsdann: (25') 7. Anwendungen auf Atomtheorie 50 d. h. die Quadratwurzel aus der Schwingungszahl ist der wirksamen Kernladung proportional.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 21 votes